Ausstellungs- und Entwicklungshalle, Weißenhorn

Die neue Ausstellungshalle auf dem Werksgelände der Fa. PERI in Weißenhorn ergänzt die aus den 90er Jahren Bestehende. Zur Schulung internationaler Kunden stehen nunmehr für den Schalungs- und Gerüstbau über 4.000m² Ausstellungs- und Schulungsfläche zur Verfügung.
Die 58 m lange, stützenfreie Halle mit ihrer Spannweite von 36 m wird überspannt von 3 m hohen Rundrohr-Stahlfachwerkträgern. Die sieben geneigten Dachfelder öffnen sich als Sheddachkonstruktion Richtung Norden und ermöglichen so eine optimale blendfreie, natürliche Belichtung. Die Umfassungswände sind raumseitig in Sichtbeton SB 3 / SHK 4 ohne Pfeilervorlagen ausgeführt. Die durchgängige Kranbahn mit einer Hackenhöhe von 8,5 m wird von zwei 5.0 t Kranbrücken befahren.
Im Osten der Ausstellungshalle schließt der neue Entwicklungsbereich mit 24 m Spannweite an. Hier positionieren sich Entwicklungshalle, Prüflabor, Schalungsversuch und ein dreigeschossiger Technikbereich mit Besprechungs- und Nebenräumen, zentraler Serverraum, Notstrom- und Traforäumen.


Daten:

Bauherr:Fa. PERI GmbH, Weißenhorn 
Nutzfläche: 3.244 m² 
Umbauter Raum:47.040 m³ 
Fertigstellung: 2010
Leistungsphasen:1 - 8
Tragwerk: IB Schrey + Weber, Wangen 
HLS: IB Staudacher, Erbach 
Elektro: IB Kienle, Ostrach-Burgweiler 
Fotos: Mühlich, Fink & Partner, Ulm 
Team: Peter Fink 
 Klaus Abele 
Objektadresse: Rudolf-Diesel-Straße 19 
 89264 Weißenhorn