Erweiterung Friedrich-List-Schule, Ulm

 Unsere städtebaulichen Ziele:

- ll-geschossige, bauliche Ergänzung entlang der Greifengasse mit punktueller Überhöhung

- Fortführung des offenen, durchlässigen Hof- und Wegegeflechts

- Beibehaltung und Aufwertung des südöstlichen Hofes durch Verzicht auf einen Tiefhof

- Aufwertung und Belebung der Greifengasse durch Schaffung eines neuen Zugangs


Unsere funktionalen Ziele:

- Konzeptionelle Klarheit

- Konsequente Fortführung der Erschließungsachse Kornhausplatz über Zwischenbau in die Griefengasse

- Anbindung Bereich 1 an den Neubau durch "Ringschluss"

- Bündelung der Funktionsbereiche Lehrerbereich l Klassenzimmer - Fachklassen

- Keine neuen Unterrichtsräume im Untergeschoss

- Optimale Raumakustik durch vollflächig abgehängte Decken


Unsere gestalterischen Ziele:

- Klarheit in der Baukörperstruktur

- Klarheit in der Fassade, ein Fensterformat mit umlaufender Metallzarge

- Robuste Materialwahl, Ziegel im schmalen Riegelformat

- Heller Fassadenfarbton zur Integration in den baulichen Bestand



Daten:

Auslober:Stadt Ulm
Wettbewerbsart:VOF-Verfahren
Jahr:2013
Team:Peter Fink
 Philipp Fink
Objektadresse: Greifengasse
 89073 Ulm