Neubau Kirchliches Zentrum, Lindau

Gemeinsam eigenständig

Das neue Gebäude für die Gemeinde St. Stephan, die Jugendkirche und das zentrale Pfarramt soll einerseits Präsenz nach außen zeigen, sich andererseits der Dominanz der Christuskirche unterordnen, so unser Ziel. Ein möglichst kleiner Fußabdruck auf dem topographisch ausgeprägten Gelände, das Freistellen der Kirchensüdseite und die unmittelbare Präsenz an der Ludwig-Kick-Straße sind uns dabei wichtig. 
Die Funktionsbereiche sind kompakt und konsequent gestapelt. Die Kirchengemeinde empfängt ihre Mitglieder in Korrespondenz zum Kircheneingang von Westen von der Anheggerstraße, im Süden mit eigenem Zugang und räumlich verknüpft mit den Gruppenräumen das zentrale Pfarramt, die Junge Kirche darunter, zugewandt zu den Schulen, erschlossen von Osten von der Ludwig-Kick-Straße und gebündelt dazwischen die WC’s und Nebenräume mit der zentralen Anlieferung von Norden. Klar, kompakt, funktional, räumlich verbunden und dennoch eigenständig positioniert, konfliktarmes Miteinander garantiert! Die Freiflächen jeweils klar zugeordnet – back to back – auf unterschiedlichen Höhenniveaus lassen zeitgleich Veranstaltungen unterschiedlicher akustischer Ausprägung zu, die Eigenständigkeit funktioniert, innen wie außen!

Foyer Cafe, Saal und die beiden Gruppenräume können im Bereich Jugendkirche zu einem großen, offenen Raumverbund zusammengeschaltet werden, ebenso Foyer Garderobe, Gemeindesaal und Gemeinderaum im Bereich Gemeinderäume St. Stephan, Nutzungsvielfalt garantiert!


Das Materialkonzept folgt der strukturellen Klarheit: Sichtbeton, Holz und Glas, mehr muss nicht sein!



Daten:

Auslober:Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Stephan - Christuskirche
 Lindau und LUV Junge Kirche Lindau,
 Anheggerstraße 22
 88131 Lindau
Wettbewerbsart:Nichtoffener Planungswettbewerb
Jahr:2015
Team:Peter Fink
 Claudia Habrik
 Max Autenrieth
Objektadresse: Anheggerstraße
 88131 Lindau