Neubau Studierendenwohnheim, Hof

Klar geordnet

Baumreihe, Gartenzone, Wohnheim – alle Wohnräume Ost/Westorientiert – Gartenzone, Baumreihe, Nebenräume, Stellplätze und quer dazu im Süden die öffentlichen Räume mit Freibereiche, klar, kompakt, wirtschaftlich.

Die Auskragung im Süden markiert den Eingang, ein geschützter Vorbereich, anschließend die Gemeinschafträume und deren Nebenräume, Treffpunkt für alle. Auch der Waschraum ist nicht versteckt sondern an diesem öffentlichen Ort positioniert, er ist selbstverständlicher Teil des gebündelten Gemeinschaftsbereiches. Richtung Süden positionieren wir in allen Obergeschossebenen die Wohngruppen mit einer gemeinsamen Loggia, im Erdgeschoss sind die beiden Rollstuhltauglichen Appartements und die Eltern-Kind-Wohnung. Im 4.Obergeschoss schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe. Wir verhindern mit dem nördlichen Rücksprung baurechtlich ein zusätzliches Vollgeschoss und bieten gleichzeitig zu den ebenerdigen Freibereichen noch zusätzlich eine Gemeinschaftsdachterrasse an, Ausblick in die Landschaft garantiert!

Klar strukturiert, kompakt gebündelt, einfach konstruiert garantiert das Konzept mit wartungsarmen Materiealien bei aller Wirtschaftlichkeit ein Wohnhaus mit sozialem und ansprechendem Lebensraum auf Zeit. 



Daten:

Auslober:Studentenwerk Oberfranken
 Anstalt des öffentlichen Rechts
 Universitätsstraße 30
 95447 Bayreuth
Wettbewerbsart:Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Jahr:2014
Team:Peter Fink
 Claudia Habrik
 Max Authenrieth
Objektadresse: Jobst-Rüthner-Straße
 95028 Hof